Checkliste beim Haustürkauf

Für viele sind sie mittlerweile schon selbstverständlich und man denkt auch nicht wirklich über sie nach: Haus- und Außentüren. Dabei sind sie ein wichtiger Bestandteil in unserem Leben und auch nicht mehr weg zu denken. Bilden doch gerade die Außen- beziehungsweise Haustüren eine wichtige Trennlinie zwischen der Außenwelt und unserer Privatsphäre. Gerade deshalb verlangt der Kauf einer Haustüre, einiges an Vorbereitung, die nicht zu unterschätzen ist.

Haustüren, aber auch Mehrzwecktüren, werden in den unterschiedlichsten Materialien angeboten. Doch neben dem entsprechenden Werkstoff ist ebenfalls die Optik entscheidend. Diese sollte natürlich auch zum Gesamtbild des übrigen Hauses passen. Neben den Standard Ausführungen gibt es natürlich auch noch Sonderanfertigungen, die man sich ebenfalls jederzeit auf Wunsch anfertigen lassen kann. » Weiterlesen

Die Vorgehensweise beim Mietvertrag

So wie es für eine Wohnung und andere Räumlichkeiten bei Vermietung einen Mietvertrag gibt, so verhält es sich auch bei einem Haus. Darin werden die Daten von Vermieter und Mieter, eine genaue Beschreibung der Mietsache, sowie Adresse, Lage, Einrichtung und Größe festgehalten. Ebenso wird auch festgestellt, ob es sich um eine Fest-, Staffel- oder Indexmiete handelt. Zudem werden auch die auf den Mieter zukommenden Nebenkosten vermerkt.

Ebenfalls werden die Zeiten festgehalten, wo die Heizung in Betrieb gehalten werden soll. Vermerkt sind auch die Bankverbindung des Mieters und die Länge des Mietverhältnisses (befristet oder unbefristet). Auch Vereinbarungen wie die Durchführung von Reparaturarbeiten seitens des Mieters und die Beschreibung des Zustands der Mieträume spielen dabei eine wichtige Rolle. Auch liegt es am Vermieter, ob die Räume geschäftlich genutzt werden dürfen oder ob eine Untervermietung möglich ist. » Weiterlesen

Heimelige Atmosphäre ins Haus bringen – mit dem Kamin

In der heutigen Zeit steigen die Energiepreise fast wöchentlich, wer möchte dann nicht gern sparen. Das Heizen mit Holz ist vergleichsweise günstig und eine gute Alternative zu Heizöl und Co. Zudem bietet ein Kaminofen eine viel schönere Wärme und er kann sogar mehrere Zimmer auf einmal wärmen. Beim Anfeuern kommt es auf die richtige Technik an, es sollten zwei Scheite quer in den Ofen gelegt werden. Darauf kann dann der Anzünder verteilt werden. Als Brennhilfe haben sich die Späne vom Holz bewährt, die wie ein Zelt darüber gestapelt werden sollten.

Schon nach relativ kurzer Zeit wird sich eine wohlige Wärme im Raum ausbreiten und romantisch ist so ein Kaminofen auch noch. Viele meinen so eine Feuerstelle würde zu viel Schmutz verursachen, das ist nicht richtig, denn mit einfachen Mitteln bekommt man sogar die Scheibe von einem Kaminofen wieder gereinigt. » Weiterlesen

Schön und schützend – der bepflanzte Zaun hat viele Vorteile

Den Maschendrahtzaun und Doppelstabmattenzaun bepflanzen – Wer sich für einen Maschendrahtzaun oder einen Doppelstabmattenzaun entscheidet, hat prinzipiell immer schon eine gute Wahl getroffen. Beide Zaunvarianten gehören zu den beliebtesten Zaunmodellen und haben sich als Einfriedung für Grundstücke fest etabliert.

Sie sind stabil, insbesondere der Doppelstabmattenzaun punktet hier durch eine massive Verarbeitung dank verschweißter Stäbe, recht günstig in der Anschaffung, langlebig und unkompliziert in ihrer Montage. Doch manch ein Zaunbesitzer wünscht sich noch etwas mehr von seinem Maschendrahtzaun oder seinem Doppelstabmattenzaun. Wer Wert auf eine besondere Optik legt, der kann seine Zäune auch ganz einfach bepflanzen. Dies bringt gleich verschiedene Vorteile mit sich. » Weiterlesen

Ruhige Sommernächte mit dem richtigen Fliegengitter

Mit einem Fliegengitter kann man nicht nur sehr kostengünstig, sondern auch sehr wirkungsvoll die Insekten vor dem Eindringen in den Wohnbereich hindern. Ein solcher Insektenschutz wird einfach an den Türen und Fenstern angebracht, sodass die Plagegeister draußen bleiben müssen.

Die Konstruktion eines Fliegengitters

Die Funktion von einem Fliegengitter ähnelt dem eines Moskitonetzes. Beide bestehen entweder aus Drahtgittern oder aus feinem Textilgewebe, das über eine Maschengröße von nur einem Millimeter verfügt. Das hat den Vorteil das zwar Licht und frische Luft in den Raum hinein kommen, aber die kleinen Insekten draußen bleiben müssen. Mittlerweile werden auch Fliegengitter angeboten, die aus Textilvlies hergestellt ist. » Weiterlesen

Peppen Sie Standard-Ikeamöbel auf

Wir alle lieben die Möbel von Ikea. Naja, die Art und Weise, ihre schlichte Schönheit, die Möglichkeit, immer und immer wieder mit diesen Möbeln anbauen zu können. Es beginnt im Kinderzimmer, zieht sich durch den Flur und weiter durch tatsächlich alle Räume. Ach, wäre es schön, wenn man diese Möbel doch einfach selber herstellen könnte oder etwas einmaliges, schöneres daraus macht! – Ja, und genau das geht – mit Hilfe des Ikea-Hacks!

Dem Internet sei Dank!

Wer sich auf Youtube auskennt, wird feststellen, dass eine große Anzahl Ikea-Hacks dort vorhanden sind. In ihnen wird Schritt für Schritt erklärt, wie man selber Hand anlegen kann, um aus einem gewöhnlichen Ikea-Produkt ein supertolles Unikat zu machen. Es ist ein Einfaches, sich dort inspirieren zu lassen. » Weiterlesen

Versteckt dezent den Abfall – die Mülltonnenbox

Die Müllbox Edelstahl- setzt dezente Zeichen im Garten

Die Mülltonnenbox Edelstahl ist eine der beliebtesten Müllboxen in deutschen Gärten oder in Mehrfamilienhäusern. Die Mülltonnenverkleidung nimmt Abfallbehälter unterschiedlicher Maße auf und bringt ein angenehmes Bild. Die Mülltonnenbox Edelstahl ist wegen der zahlreichen Vorteile eine beliebte Möglichkeit um Tonnen zu verkleiden.

Im Gegensatz zu einer Mülltonnenbox Holz oder Kunststoff ist die Mülltonnenbox Edelstahl sehr robust und benötigt wenig pflege. Das Material der Mülltonnenbox muss nicht gestrichen oder gereinigt werden und ist auch bei Kälte und Nässe nicht anfällig .

Für was benötigt man eine Mülltonnenbox?

Sie haben bei der Auswahl der Müllbox die Möglichkeit sich unter unterschiedlichen Formen und Designelementen die passende Box herauszusuchen. Verstauen Sie mit der Müllbox Tonnen mit bis zu einem Volumenumfangvon 240 Liter in Ihrem Garten. » Weiterlesen

Unschöne Katzenhinterlassenschaften vermeiden

Immer wieder gibt es verärgerte Menschen, die Katzenkot in ihrem Garten finden. Der riecht nicht nur übel, sondern auch die Entsorgung stellt sich als Problem dar. Wem die Hinterlassenschaften gehören ist schwer festzustellen, also muss dafür gesorgt werden, dass es erst gar nicht so weit kommt. Allerdings sollten sich die Methoden als artgerecht darstellen, damit es keinen Ärger mit Katzenbesitzer oder gar dem Tierschutzverein gibt.

Gegenmaßnahmen

Katzen mögen keine Feuchtigkeit, sondern sie lieben es weich und trocken, dazu gehören unter anderem Gemüsebeete und Blumenrabatten. Das sind öffentliche Toiletten die Katzen mögen und auch nachhaltig nutzen, wann immer ihnen danach ist. Eine Möglichkeit die Tiere dort zu vertreiben ist Dornenschnitt. Jeder Gartenbesitzer weiß das Rosen oder anderes Gewächs mit Dornen geschnitten werden muss und die Abschnitte können dann gut ausgelegt werden. » Weiterlesen

Das Begrünen schrumpfender Städte

Vielen kleineren und mittleren Städten geht es nicht mehr ganz so gut wie noch vor street-675224_640zwanzig Jahren. Die Industriebetriebe wandern ab, die Bevölkerung nimmt ab. Die, die noch bleiben, haben manchmal einfach keine andere Möglichkeit und leben oft mehr schlecht als recht. Doch birgt die Abwanderung von Industrieunternehmen auch eine Chance. Denn auf den leer stehenden Flächen kann in gemeinsamer Arbeit etwas ganz Besonderes entstehen: Nämlich ein Urban Gardening Field.

Was ist darunter zu verstehen?

Die nicht genutzten Flächen sollten, natürlich mit Einverständnis des Eigentümers, dazu genutzt werden können, die unterschiedlichen Anzuchtsysteme zu errichten und zu nutzen. Natürlich ist die meist von Zusammenschlüssen gewünscht, die sich ein naturnahes Leben mit Gärtnern und dem eigenen erwirtschaften der Nahrung wünschen. Derartige Kollektive finden sich in jeder Stadt schnell zusammen. Gerade, wenn der Gürtel für gewöhnlich eng geschnürt werden muss. » Weiterlesen

Räume gegen Zugluft schützen

Undichte Fenster sind nicht nur unangenehm, sondern sie schleudern auch eine Menge Heizenergie whirlwind-311331_640einfach so nach draußen. Nicht alle Fenster die undicht sind, müssen zwangsläufig gleich ausgetauscht werden, denn es gibt verschiedene Methoden sie so abzudichten, dass keine Zugluft mehr hinein kommt.

Ist die Zugluft am Fenster noch nicht so weit fortgeschritten, kann man ganz einfach feststellen, wo die undichten Stellen sich befinden. Einfach ein Teelicht auf die Fensterbank stellen und wo das Licht anfängt zu flackern, ist die undichte Stelle. Ist dabei nur der Rahmen betroffen, wird er einfach ab geschleift und dann wieder mit Fensterkitt versehen. Das geht natürlich nur, wenn der Rahmen aus Holz besteht. » Weiterlesen

1 2